» Leidenschaft & Inspiration

Hochzeit am Cospudener See: Pink Summer Wedding

Der Ausgangspunkt für alles was da noch kommen sollte: eine Hälfte von bloom in may heiratet in Leipzig und so wurden wir zum zweiten mal Wedding Planner in eigener Sache. Und weil wir ungemein viel Freude daran hatten, würden wir am liebsten jedes Jahr Hochzeit feiern.

Die Grundidee kam von der Blume, denn beim Wühlen durch Blogs und Magazine fiel mein Blick auf ein Bouquet, so pink und irgendwie klar strukturiert, nicht verspielt, eher extravagant und als ich schon drauf und dran war, den Balkon mit selbstgezogenen Blumen überwuchern zu lassen, um die Traumblume zu bekommen, strahlte sie mich auf dem Blumengroßmarkt an. Und von da war alles klar: pink and green, klar und modern, romantisch, aber nicht pastellig sollte sie sein, die eigene Traumhochzeit.

Susann kreierte dann für uns auch die passende Hochzeits-Papeterie im quadratischen Format mit klaren Formen und einem tollen UV-Lack. Die Einladung bestand aus mehreren Seiten, die je nach Adressat individuell zusammengestellt werden konnten, denn nicht alle konnten zur Trauung UND Feier eingeladen werden. Das Ösen haben wir dann in Handarbeit „damals“ noch mit der Öszange erledigt – heute sind wir deutlich besser ausgerüstet.

Als Gastgeschenk gab es ein Gläschen mit Blumensamen: das Einfüllen, Verpacken mit doppelter Schleife und einem Etikett war für die Menge an Gästen dann auch ein zeitraubendes Unterfangen. Und wer den grünen Daumen hatte, wurde im Folgejahr mit bunten Wicken oder Zinnien belohnt.




Nach unserer Trauung unter einem Blumenpavillon im Freien wurden wir von unseren Gästen mit Seifenblasen begrüßt…

In der Zwischenzeit hat Susann für uns die Dekofee gespielt und unsere Location traumhaft schön und liebevoll in Szene gesetzt. Farblich passende Blumen, DIY-Windrädchen aus Papier, Pompoms, Menükarten und die Gastgeschenke tauchten alles in pink und grün.




Auf dem Candy Table gab es allerlei Süßes: neben unserer unglaublich leckerleichten Hochzeitsstorte, Pralinen, M&Ms, Lollies und Co. hatte Susann doch wirklich noch die farblich passenden Cupcakes gebacken, die nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich der Knaller waren.




Für das Shooting unserer Gäste und unser Paarshooting hatten wir auch noch Requisiten vorbereitet – die Bilder davon sind eine herrliche Erinnerung…

Kommentar schreiben

Let us know your thoughts on this post but remember to place nicely folks!

Du musst Eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.