Alle Beiträge nach

Ein etwas anderer Männergeburtstag: Matrosen Ahoi!

Echte Seebären feiern zünftig und so fanden sich mitten im November Matrosen und Landratten bei steifer Brise am Cospudener See ein.


Wir durften richtig loslegen: Gestaltung der Einladung mit eigens angesetztem Fotoshooting, Auswahl der Location, nautische Raum- und Tischdekoration und liebevolles Befüllen von Buffet und Captains Bar. Und da gab es reichlich zu entdecken: neben Seemannsbrot und Süßer Sünde gab es natürlich reichlich Bier und Gegrilltes.






Die Bierdeckel haben wir eigens von Hand bestempelt und auch sämtliche weitere Dekoration haben wir gestaltet, gedruckt und von Hand weiter verarbeitet. Die Dekorationselemente hatten wir größtenteils im Fundus, anderes wurde kurzerhand einfach umfunktioniert.



Auch die Gäste nahmen das Motto sehr ernst: lauter Kapitäne, Seebären und Matrosen feierten mit – ein echter Männergeburtstag mit Männeressen und Männergetränken!


Aus dem wahren Leben: Ein Tag in Berlin

Berlin ist immer wieder neu, anders, aufregend, inspirierend und diesmal auch besonders: LECKER!

Cremiger Quark und reichlich frische Erdbeeren passen einfach hervorragend zu warmen Tagen an der frischen Luft. Ab sofort steht der Besuch der Quark-Bar im FEZ auf der To-Do-in-Berlin-Liste! YUMMY!

 

Kindergeburtstag: An Deck, Piraten!

Der dritte Kindergeburtstag von Ferdinand war das reinste Abenteuer. Kanonenkugeln, geheimnisvolle Schätze und leckerer Piratenpunsch – an diesem Tag sollte es an nichts fehlen.

Und damit die Piraten-Party auch ein optisches Highlight wird, durften wir von bloom in may uns um alles kümmern. Schon die Einladung in Form einer Schatzkarte sorgte für Spannung, denn sofort war klar: Das Motto lautet „An Deck, Piraten!“. Nur wer der geheimnisvollen Wegbeschreibung genau folgte, fand das versunkene Schiff, in dem Captain Ferdinand und seine getreuen Mannen zünftig feiern wollten.




Leckerer Piratenpunsch, Goldfischglibber und Kanonenkugeln warteten auf hungrige Seeleute. Die geheimen Zeichen wiesen den Weg und mit Feuer und Funken stürzten sich die kleinen Piraten in die Schlacht gegen hungrige Seeungeheuer.




Am Ende der Schatzsuche wartete eine Truhe voller süßer Münzen und Ketten auf die Rasselbande, außerdem Melonenschiffchen und die Captains Torte!




Berühmte Freibeuter der Meere mischten sich unter die Gäste.


Ahoi Ferdinand, wir freuen uns auf deinen vierten Geburtstag.

Kindergeburtstag: Eine Wald & Wiesen Geburtstagsparty

Jeder kennt (und liebt) die Geschichte von Bambi, Klopfer und Blume. Grund genug, die Freundschaft dieser drei als Inspiration für eine Geburtstagsparty zu verwenden.

Zu Isabellas 2. Geburtstag wurden die wichtigsten kleinen Freunde eingeladen – mit einer süßen Postkarte, die keinen Zweifel daran ließ, worum es an dem Tag gehen würde.

Und so waren die Kinderaugen ganz groß, als sie den Wald aus gesunden und natürlich auch süßen Leckereien in Isabellas Küche erblickten. Alles hatten etwas beigesteuert: Kekse aus Eichhörnchens Wintervorrat, Klopfers Leibspeise und Blumes süße Nascherei wollten ebenso verspeist werden wie die Früchte des Waldes. Auch die gesunde Waldbeerenschorle, die Gemüsesticks und Brezeln fanden sich inmitten von Gräsern, Moosen und frechen Fliegenpilzen wieder.







Die zauberhaften Cupcakes aus Susanns geheimer Waldküche schmeckten dann auch nicht nur den kleinen Gästen besonders gut.

Nach einem aufregenden Nachmittag voller Toben, Lachen und Naschen gingen Isabellas kleine Augen zufrieden zu und sie träumte von Wald, Wiese und Freundschaft!

Aus dem wahren Leben: White Christmas Decoration

Christmas Decoration: Gemütlich und natürlich! In den Farben Grün und Weiß – so sollte die Weihnachts-Dekoration in diesem Hause sein.

Wer sagt denn, das man immer mit viel Glitzer, der Farbe Rot und etlichen Kleinigkeiten zu Weihnachten dekorieren muss? Ganz natürlich mit viel Tanne, Moos, Christrosen und wenigen gläsernen Einzelstücken wird die Dekoration schlicht, aber dennoch wirkungsvoll.

Eine kleine besondere Weihnachts-Überaschung sind die liebevoll selbst gebackenen Geschenke-Anhänger – diese eignen sich gut zum Nachmachen, nicht nur in der Weihnachtszeit.




In diesem Sinne, frohe Weihnachten für alle und ein wundervolles neues Jahr!

Goldene Hochzeit: 50 Jahre Liebe

Die Goldene Hochzeit: ein kleines bisschen Nostalgie und eine große Portion Romantik.

Nach 50 Jahren Ehe gab es eine wunderschöne Feier mit allem was dazu gehört.

Schon die Einladung sollte klar machen, welchen wundervollen Anlass es zu feiern gibt: 50 Jahre Ehe – die Goldene Hochzeit! Unglaublich, wenn man darüber nachdenkt, wie viele gemeinsame Erlebnisse, gute wie schlechte, Geburtstage, Hochzeiten, Geburten und Abschiede in so einer langen Zeit zusammen kommen. Mit dem goldenen Vintagemotiv und einem Hochzeitsfoto von Margit und Joachim kreierten wir die Einladung mit dem besonderen nostalgischen Look. Der Einladungstext und die individuell gestalteten Anhänger wurden auf Transparentpapier gedruckt, bevor alles  mit der Nähmaschine in Handarbeit mit einem goldenen Metallicfaden vernäht werden konnte.


Für die Tischdekoration zum Fest verwendeten wir die Farben Gold und Violett. Mit Margits Lieblingspflanze Erica, violetten Kerzen und Feigen setzten wir die Akzente. Handgefaltete goldene Blumen aus Seidenpapier, Spitzendeckchen, Namenskarten aus Kaffeeuntersetzern und Schwarzweißfotografien des Goldpaares gaben der Tischdekoration den letzten Schliff.







Farblich passende Pompoms und das Begrüßungsgetränk mit Heidelbeeren machten die Dekoration für die Goldene Hochzeit rund.


Die Freude in den Augen des Goldpaares, als sie die Einladungen in den Händen hielten und später den ersten Blick auf die Dekoration warfen, waren ein unglaublich tolles Geschenk für uns. Auch die aus verschiedensten Länder angereisten Gäste, die Familienmitglieder, Kinder, Enkel und Urenkel waren so voller Fröhlichkeit, Zuversicht und Glück, dass wir sicher sind, dass es in einigen Jahren dann auch die Diamantene Hochzeit groß zu feiern gilt!

Fotos, Papeterie, Tischdekoration: bloom in may

Spontaner Geburtstag im Park

Wer hätte gedacht, dass man im September noch bei 28° C seinen Geburtstag im Park feiern kann? Ganz spontan und mit kleiner Deko hatten wir uns am Vortag dazu entschieden die Feier nach draußen zu verlegen. Schnell noch das ein oder andere gepackt und am Nachmittag saßen alle bei Kaffee & Kuchen unter den Schatten spendenden Bäumen.

Die selbstgebackenen Cupcakes, Torten und Kuchen wurden kurzerhand auf die Kommode gepackt, die normalerweise die Gärtnergerätschaften auf dem Balkon beherbergt. Dazu die großartigen Blumen, die fast wie gepflückt aussehen und die praktischerweise auch gleich mit Vase geschenkt wurden, und ein paar Papeterie-Elemente: fertig war der Rahmen für einen herrlichen 29. Geburtstag im Freien.




Auch mit einer Bierzeltgarnitur und Wegwerfgeschirr muss der Tisch nicht lieblos aussehen…Im Gegenteil! Gemischt mit ein paar Teilen hochwertigem Geschirr und alles ergibt ein festliches Bild.






Die Herren wie am Schnürchen aufgereiht…






Fotos, Papeterie, Deko, Kuchen: bloom in may

 

Hochzeit am Cospudener See: Pink Summer Wedding

Der Ausgangspunkt für alles was da noch kommen sollte: eine Hälfte von bloom in may heiratet in Leipzig und so wurden wir zum zweiten mal Wedding Planner in eigener Sache. Und weil wir ungemein viel Freude daran hatten, würden wir am liebsten jedes Jahr Hochzeit feiern.

Die Grundidee kam von der Blume, denn beim Wühlen durch Blogs und Magazine fiel mein Blick auf ein Bouquet, so pink und irgendwie klar strukturiert, nicht verspielt, eher extravagant und als ich schon drauf und dran war, den Balkon mit selbstgezogenen Blumen überwuchern zu lassen, um die Traumblume zu bekommen, strahlte sie mich auf dem Blumengroßmarkt an. Und von da war alles klar: pink and green, klar und modern, romantisch, aber nicht pastellig sollte sie sein, die eigene Traumhochzeit.

Susann kreierte dann für uns auch die passende Hochzeits-Papeterie im quadratischen Format mit klaren Formen und einem tollen UV-Lack. Die Einladung bestand aus mehreren Seiten, die je nach Adressat individuell zusammengestellt werden konnten, denn nicht alle konnten zur Trauung UND Feier eingeladen werden. Das Ösen haben wir dann in Handarbeit „damals“ noch mit der Öszange erledigt – heute sind wir deutlich besser ausgerüstet.

Als Gastgeschenk gab es ein Gläschen mit Blumensamen: das Einfüllen, Verpacken mit doppelter Schleife und einem Etikett war für die Menge an Gästen dann auch ein zeitraubendes Unterfangen. Und wer den grünen Daumen hatte, wurde im Folgejahr mit bunten Wicken oder Zinnien belohnt.




Nach unserer Trauung unter einem Blumenpavillon im Freien wurden wir von unseren Gästen mit Seifenblasen begrüßt…

In der Zwischenzeit hat Susann für uns die Dekofee gespielt und unsere Location traumhaft schön und liebevoll in Szene gesetzt. Farblich passende Blumen, DIY-Windrädchen aus Papier, Pompoms, Menükarten und die Gastgeschenke tauchten alles in pink und grün.




Auf dem Candy Table gab es allerlei Süßes: neben unserer unglaublich leckerleichten Hochzeitsstorte, Pralinen, M&Ms, Lollies und Co. hatte Susann doch wirklich noch die farblich passenden Cupcakes gebacken, die nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich der Knaller waren.




Für das Shooting unserer Gäste und unser Paarshooting hatten wir auch noch Requisiten vorbereitet – die Bilder davon sind eine herrliche Erinnerung…