Beiträge zum Schlagwort Ballons

The C is for Cyan: Louise + Tobias

Pastellfarben, Blush, Rosé, Weiß – typische Farben für die Dekoration einer Hochzeit. Louise und Tobias gingen hier einen außergewöhnlichen Weg: eine Hochzeit in CYAN!

Cyan_Wedding_01

In der Hacienda Leipzig durften wir uns schon öfter austoben – hier kennen wir das super hilfsbereite Team und die Gegebenheiten. Klar, dass wir immer wieder gern hierher zurück kommen – der rustikale, zurück genommene Charme ist so erfrischend gegenüber den häufig „schlossigen“ Locations.

Also frisch aufgetischt mit den eigens für die Farbwahl erstandenen Platztellern, weißen Läufern und Kaffeegeschirr. Eine unserer häufigsten Aufgaben in den Locations ist das Serviettenfalten – erwarten uns doch meist kunstvolle Schwäne, Kerzen oder Fächer, die so gar nicht zu der schlichten Tischdekoration passen wollen, wegen der die Brautpaare zu uns kommen. Wer schon einmal 100 Servietten neu gefaltet hat, weiß auf jeden Fall, dass das eine recht aufwändige Kiste ist.

Cyan_Wedding_02 Cyan_Wedding_03 Cyan_Wedding_04

Für die Blumen wählten wir weiße Blüten und frisches Grün, Akzente setzten die blauen Disteln, die schon seit der Hochzeit von Claudia und Ronny zu unseren Favoriten unter den Blumen zählen. Auf den Tischen verteilten wir so  knapp 100 blaue Vasen und 60 Windlichter. Die Menükarten, Sitzordnung und Gastgeschenke steuerte das Paar selbst bei.

Cyan_Wedding_05

Der blau-weiße Pompon-Himmel war einer der größten Wünsche von Braut Louise. Aus über 20 Einzelelementen wie Pompoms, Wabenbällen und Lampions setzten wir die Deckendekoration vor Ort um.

Cyan_Wedding_06

Eine Hochzeit in Honiggelb: Nadine und Reima

Auf Empfehlung nahmen Nadine & Reima im März Kontakt zu uns auf und gleich in den nächsten Wochen stürzten wir uns gemeinsam in die Planungen zu einer wundervollen Septemberhochzeit in Honiggelb.

2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_Papeterie_01

Es war schon recht spät für die Versendung und so hatten wir keine Zeit zu verlieren, eine natürliche, frische Einladung für die beiden zu entwerfen. Für die Anlasskarte lieferten uns die beiden ein Zitat aus einem Songtext mit sehr persönlichem Bezug, den wir mit weiteren Informationen in Handarbeit auf das Naturpapier stempelten. Alle weiteren Information sowie ein lustiger Fotostreifen der beiden fanden Platz im Infoheft, das das Leitmotiv „Pusteblume“ und die Farbe Honiggelb verband. Als kleines Päckchen fanden die Gäste die Hochzeitseinladung dann in den Briefkästen.

2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_Papeterie_02 2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_Papeterie_03 2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_Papeterie_04 2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_Papeterie_05

Am 21. September durften wir dann die verschiedenen wichtigen Blumen anliefern: die zarte Blumensichel für Nadines Haar direkt zum Frisör, Brautstrauß und Anstecker zu Reimas Trauzeugen.

2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_16 2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_052013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_17

Nach einer emotionalen Trauung am Trianon in Zwenkau machte sich die Hochzeitsgesellschaft auf den Weg zum Schillerhaus. Das Kaffeetrinken sollte nach Wunsch von Nadine und Reima in jedem Falle draußen stattfinden.

2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_18

Daher hatten wir im Außenbereich bereits fleißig gearbeitet und dem frischen, leicht nieseligen Septemberwetter den Kampf angesagt. Mit honig-, sonnen- und zitronengelben Blumen und viel Grün zauberten wir die Sonne auf die Tafel. Arrangements wie frisch gepflückt und viele Kerzen machten die Dekoration leicht und sommerlich.

2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_01 2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_022013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_04

Für die Gastgeschenke haben wir die großartigen Weck-Gläschen zur Verfügung gestellt, die Nadine und Reima mit Honig für die Damen und Tee für die Herren füllten. Zum natürlichen Thema passend haben wir Namenskärtchen auf Kraftpapier gedruckt und mit Naturband befestigt.

2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_062013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_07

Großen Spaß hat uns auch das Vorbereiten der Candy Bar gemacht. Inspiriert vom natürlichen Thema haben wir weniger Süßigkeiten, dafür mehr Obst, getrocknete Früchte und frische Säfte bereitgestellt. Weil eine Candy Bar ohne „Candy“ aber eben nicht funktioniert, haben wir uns für die Cupcakes, Cakepops und die Hochzeitstorte Unterstützung von Marshalls Mum geholt. Neben den Lieblingssorten des Brautpaares gab es unter anderem auch vegane Cupcakes, die sich optisch wie geschmacklich perfekt ins Gesamtkonzept einfügten. Die Blumendekoration sowie den Caketopper und die Wimpelkette für die Torte haben wir im Hochzeitsdesign angefertigt.

2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_082013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_09 2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_10 2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_11 2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_12 2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_13 2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_14

Im Vorfeld der Hochzeit kontaktierte uns Nadines Trauzeugin und gemeinsam bereiteten wir ein traditionelles Highlight auf Hochzeiten vor: das Steigenlassen von Wunschballons. Ballon, Helium und individuelle Wunschkarten im honiggelben Design der Papeterie stellten wir am Eingang der Location für die Hochzeitsgesellschaft bereit.

2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_15

Nach dem der von uns vorgeschlagene Caterer seine Arbeit erledigt hatte, konnte ausgelassen gefeiert werden und erst in den frühen Morgenstunden war die wunderschöne Spätsommerhochzeit zu Ende.

2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_19

Liebe Nadine, lieber Reima, vielen Dank für Euer Vertrauen und die tollen Vorbereitungsgespräche. Es ist toll, wenn die Vorbereitungen soviel Spaß machen, dass es sich nicht mehr wie Arbeit anfühlt. Besonders Nadines herzhaftes Lachen werden wir in sehr guter Erinnerung behalten.

2013_09_21_Sommerhochzeit_Schillerhaus_20

Papeterie, Dekoration: bloom in may
Candy Bar: bloom in may
Cateringplanung: bloom in may
Cupcakes, Cakepops, Torte: Marshalls Mum
Fotos: Christian Schneider
Hochzeitskleid: Sandy Barczewski/S.BAR Fashion

Hochzeit in Leipzig: Von hier an gemeinsam

Hach –  schön und aufregend zugleich war es, die eigene Hochzeit zu planen, zu dekorieren und zu feiern. Die erste Hochzeitsplanung für bloom in may.

2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_a

Die eigene Hochzeitseinladung zu gestalten ist für einen Grafik-Designer besonders schwer – tagtäglich erarbeitet man tolle Ideen für andere, sich aber selbst festzulegen, ist dann gar nicht so einfach. Schlussendlich reduzierte sich dann aber alles auf ein Statement: GEMEINSAM. Denn das ist doch genau das, was das Ja-Wort am Ende bedeutet: gemeinsame Erlebnisse, Wege und Abenteuer. Und mit einem individuell zusammen gestellten Fotostreifen wurde der Einladung eine zusätzliche persönliche Note verliehen.

2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_b

Am großen Tag war dann alles perfekt: passend zum Gefühlschaos aus Aufregung, Vorfreude, Anspannung zeigte auch Petrus was er im Repertoire hat. Von prasselndem Regen und Sturm zum strahlenden Sonnenschein mit dem schönsten Regenbogen.

2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_01
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_02
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_03
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_04
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_05
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_06
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_07

Die Dekoration der Location nahm dann auch das Motto „Gemeinsam“ wieder auf. Von den Menü- und Getränkekarten, über die Tütchen für die Gastgeschenke und die Karten für den Wunschbaum. Mit viel Grün, Weiß und der Akzentfarbe Rot wurde alles in Szene gesetzt. Dabei kamen keine schweren Gestecke zum Einsatz, sondern nur einzelne Vasen und Flaschen mit verschiedenen passenden Blumen und Gräsern.

2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_08
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_09
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_10
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_11

Die Hochzeitstorte schmeckte mindestens genau so gut wie sie aussah.

2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_12
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_13
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_14
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_15
2010_08_27_Hochzeit_SusiRonny_16

Es war ein wundervoller Tag mit großartigen Erlebnissen und Erinnerungen!

Papeterie, Tischdekoration: bloom in may

Fotografie: Anja Hofmann

Kindergeburtstag: Bellas Balloon Birthday

Es gibt nichts schöneres auf der Welt als leuchtende Kinderaugen. Und weil die kleine Isabella nunmal Ballons überaus großartig findet, war uns das Motto der Party zum Kindergeburtstag schnell klar: „Bellas Balloon Birthday“.

Ganz dem Motto folgend zeigte schon die Einladung, dass es Zeit wird, Ballons steigen zu lassen und der Sonne auch im grauen November entgegen zu feiern. Kleine Wasserballons wurden an die handgefalzte Einladung gebunden und in der ebenfalls handgeschnittenen und -geklebten Box verstaut. So war die Überraschung beim Öffnen der Einladung besonders groß.

Das Candy Buffet wurde zum Wetterphänomen: es regnete süße Tropfen aus der Kumulus Nimbus Torte; wolkengleiche Windbeutel, knallrote Ballon-Cookies und softe Marshmallow-Schleierwölkchen sowie für jeden Ballonfahrer ein zünftiges Proviantpaket sorgten für Energie ohne Ende zum Verkleiden, Tanzen, Krawall machen. Lustige Seifenblasen und heliumgefüllte Ballons konnten als kleine Erinnerung mit nach Hause genommen werden.

Und so wurde ausgelassen mit den neuen Spielsachen gespielt, getobt, gelacht und genascht bis am Abend sowohl die großen als auch die kleinen Gäste todmüde den Weg nach Hause antraten.


Idee, Konzept, Einladung, Dekoration, sonstige Papeterie und sogar sämtliche Süßigkeiten für diesen Kindergeburtstag sind dabei handmade by bloom in may.