Beiträge zum Schlagwort Requisiten

A Whimsical Wedding: Claudia & Ronny

Kurz vor Weihnachten erreichte uns eine Mail von Claudia, gespickt mit Smileys und klaren Wünschen: alles, bloß nicht normal. A whimsical wedding!

01_2013_08_24_Whimsical_Papeterie

Das erste Vorgespräch hatten wir kurzerhand auf die Hochzeitsmesse verlegt und uns war sofort klar: „Standard“ sind die beiden nicht. Mit einer ordentlichen Portion schwarzem Humor und einem verrückten Redetempo gingen wir in die Planungen. Nachdem die Wunschlocation gefunden war, konnten wir mit dem Design der Papeterie beginnen. Wir entschieden uns dafür, Tafeloptik mit großer Typo und den Farben Petrol und Senfgelb zu kombinieren.

02_2013_08_24_Whimsical_Papeterie05_2013_08_24_Whimsical_Papeterie

Anlasskarte und Infoheft mit integrierterAntwortkarte wurden auf Metallic-Papier gedruckt, das den coolen Effekt des Titelmotivs noch unterstrich. Die kleinen Etiketten wurden von uns handgestempelt mit einem eigens für die beiden angefertigten Stempel. Mit einem Wollfaden verschnürt machten sich die Einladungen auf den Weg zu den Gästen.

03_2013_08_24_Whimsical_Papeterie04_2013_08_24_Whimsical_Papeterie

Und auch wenn eine Marmelade als Gastgeschenk fast schon in die Kategorie Standard fallen könnte – als petrolfarbene Sorte „Blue Whale“ und senfgelbe Variante „Yellow Stone“ hat man das sicher nicht alle Tage gesehen.

06_2013_08_24_Whimsical_Papeterie

Und weil eben nicht alles normal laufen konnte, war auch die Hochzeitslocation vom schrecklichen Hochwasser betroffen. Für kurze Zeit stand die Frage im Raum: umbuchen oder absagen? Das Glück des Tüchtigen sorgte aber für Erleichterung, denn überraschenderweise war im Schloss Schkopau noch das Kavaliershaus frei.

Am 24.08. standen wir also mit Sack und Pack in diesem tollen Saal und legten los, die Tische mit Menükarten, Blumen und allerlei Fundstücken aus dem Haushalt der beiden und dem Fundus von Freunden zu dekorieren.

07_2013_08_24_Whimsical_Location 08_2013_08_24_Whimsical_Location 09_2013_08_24_Whimsical_Location 10_2013_08_24_Whimsical_Location16_2013_08_24_Whimsical_Location

Von Anfang an war für Claudia und Ronny klar, dass eine Candy Bar nicht fehlen darf. Ganz in den Leitfarben gehalten, gab es unzählige Leckereien zu entdecken: verschiedenste Sorten Cupcakes und Brownies, Cakepops und Petit Fours, Whoopie Pies und Marshmallows, saure Drops, Lollipops und Gummihaie. Für die gebackenen Köstlichkeiten durften wir uns wieder auf die Unterstützung von Marshalls Mum verlassen.

11_2013_08_24_Whimsical_Candy-Bar 15_2013_08_24_Whimsical_Candy-Bar 14_2013_08_24_Whimsical_Candy-Bar 13_2013_08_24_Whimsical_Candy-Bar

Die Dosen mit Tafellack, Caketopper, Schilder und Wegweiser sowie einige der Pompoms haben wir im Vorfeld der Hochzeit in Handarbeit vorbereitet.

12_2013_08_24_Whimsical_Candy-Bar

Nicht nur die Outfits der beiden waren außergewöhnlich…

17_2013_08_24_Whimsical_Doku 18_2013_08_24_Whimsical_Blumen

… auch ein Brautstrauß mit Disteln ist eher extravagant…

19_2013_08_24_Whimsical_Blumen

…und wenn die bestellten Ringe eben noch nicht ausgeliefert sind, kann man kurzerhand auch einfach 2 Wollfäden in Petrol und Senfgelb als Ringersatz nehmen für die freie Trauung, durchgeführt von einem Gaukler…

21_2013_08_24_Whimsical_Deko 22_2013_08_24_Whimsical_Doku23_2013_08_24_Whimsical_Doku

Für die Gäste gab es eine kleine Runde Eierlikör…

24_2013_08_24_Whimsical_Gastgeschenk

…und Seifenblasen statt Reis.

25_2013_08_24_Whimsical_Gastgeschenk

Für die eigens eingerichtete Fotoecke durften wir die Wohnzimmer der Freunde plündern und mit dem Koffer voll Requisiten wurde kein Motiv langweilig. Die Kinder wurden in der Zwischenzeit liebevoll betreut, so dass auch die Erwachsenen die Feier in vollen Zügen genießen konnten.

26_2013_08_24_Whimsical_Photobooth27_2013_08_24_Whimsical_Photobooth28_2013_08_24_Whimsical_Photobooth 

Danke Claudia und Ronny für das Schrullige, Lustige und absolut Andere an Euch, für ein gutes bisschen schrägen Humor und sehr viel Gelassenheit. In dem Sinne: Über´n Berg ist es kürzer als mit gelben Socken. Alles klar soweit?

Papeterie, Dekoration: bloom in may
Candy Bar: bloom in may
Cupcakes, Cakepops, Brownies und Co.: Marshalls Mum
Fotos: Anja Hofmann
Hochzeitskleid: Sandy Barczewski/S.BAR Fashion
Kinderbetreuung: Luther Events

Kindergeburtstag: Kleine Männer mit großen Bärten…

Ein Kindergeburtstag warf bärtige Schatten voraus, oder zumindest so ähnlich

deko wimpel

Die Party zu Ferdinands 4. Geburtstag stand ganz unter dem Motto: starke Männer braucht das Land. Und so gab es auf dem Candy Buffet neben literweise Starkmachersaft auch allerlei „bärtige“ Leckereien und „behütete“ Muffins. Die kleinen Gäste bemalten T-Shirts mit ihrem ganz eigenen Moustache Motiv und stellten auch sonst mächtig die Bude auf den Kopf. Also kein bisschen anders als ihre großen Vorbilder. 😉

kindergeburtstag dekodekodeko muffinkindergeburtstag marshmallowsluftballons muffins marshmallowsmoustache keksekindergeburtstag moustachekindergeburtstag moustache

Die bloom in may To Dos für den Moustache Kindergeburtstag

  • Planung und Konzeption der Party
  • eine individuell gestaltete Einladung mit Moustache Motiv
  • DIY Cake Topper in Form einer Wimpelkette
  • DIY Cupcake Topper
  • Photobooth Requisiten
  • Favor Bags als Mitgebsel für die Gäste
  • Moustache Cookies, Marshmallows und sonstige Leckereien
  • Paper Straws und Milchflaschen mit Wrapper

Hochzeitspapeterie: Une vie entière a tes côtes – Catharina & Ziad

Kurz nach Weihnachten erreichte uns im vergangenen Jahr eine zauberhafte Mail von Catharina: erst wenige Tage zuvor hatte ihr Ziad einen Heiratsantrag in Paris gemacht und so waren nun die Aufregung und das Glück in jedem Wort zu lesen.

Wedding_Catharina-Ziad_01

Wir haben uns riesig gefreut, dass wir die Papeterie für die Hochzeit in Dortmund mit einem Hauch „Paris“ gestalten durften. Und so finden sich die Farben der französischen Flagge und ein stilisierter Eiffelturm neben zauberhaften Blumen wieder. Im Innenteil konnten wir die Fotos verwenden, die in einem Pariser Photobooth entstanden sind. Und als ob wir es geplant hätten, erreichte uns die Freigabe zum Druck genau am Valentinstag!

Wedding_Catharina-Ziad_02

Die Feier sollte im kleinen Kreis statt finden und so stellten wir für das gemeinsame Essen auch noch Tischkärtchen bereit.

Wedding_Catharina-Ziad_03Wedding_Catharina-Ziad_04

Die Hochzeit wurde fotografisch von Hanna Witte begleitet und die Fotos sind ebenso außergewöhnlich und sympathisch wie wir Catharina und Ziad kennengelernt haben. Die Location des Shootings war nicht zufällig gewählt: schon beim ersten Date lud Ziad Catharina in die Dortmunder Filmbühne ein. Vielen Dank an Hochzeitsreportagen Köln, dass wir hier eine Auswahl des Shootings zeigen dürfen.

Wedding_Catharina-Ziad_05 Wedding_Catharina-Ziad_06

Die eigens von uns bereit gestellten Photobooth Requisiten fanden hier ihre Verwendung!

Wedding_Catharina-Ziad_07 Wedding_Catharina-Ziad_08 Wedding_Catharina-Ziad_09 Wedding_Catharina-Ziad_10 Wedding_Catharina-Ziad_11 Wedding_Catharina-Ziad_12 Wedding_Catharina-Ziad_13 Wedding_Catharina-Ziad_14 Wedding_Catharina-Ziad_15

Um die Hochzeitspapeterie komplett zu machen, gab es im Nachgang eine separate Dankeskarte mit einem der Hochzeitsfotos.

Wedding_Catharina-Ziad_16

Danke Catharina und Ziad, dass wir einen kleinen Teil zu Eurer tollen gemeinsamen Familienstory beitragen durften!

Kindergeburtstag: Bellas Balloon Birthday

Es gibt nichts schöneres auf der Welt als leuchtende Kinderaugen. Und weil die kleine Isabella nunmal Ballons überaus großartig findet, war uns das Motto der Party zum Kindergeburtstag schnell klar: „Bellas Balloon Birthday“.

Ganz dem Motto folgend zeigte schon die Einladung, dass es Zeit wird, Ballons steigen zu lassen und der Sonne auch im grauen November entgegen zu feiern. Kleine Wasserballons wurden an die handgefalzte Einladung gebunden und in der ebenfalls handgeschnittenen und -geklebten Box verstaut. So war die Überraschung beim Öffnen der Einladung besonders groß.

Das Candy Buffet wurde zum Wetterphänomen: es regnete süße Tropfen aus der Kumulus Nimbus Torte; wolkengleiche Windbeutel, knallrote Ballon-Cookies und softe Marshmallow-Schleierwölkchen sowie für jeden Ballonfahrer ein zünftiges Proviantpaket sorgten für Energie ohne Ende zum Verkleiden, Tanzen, Krawall machen. Lustige Seifenblasen und heliumgefüllte Ballons konnten als kleine Erinnerung mit nach Hause genommen werden.

Und so wurde ausgelassen mit den neuen Spielsachen gespielt, getobt, gelacht und genascht bis am Abend sowohl die großen als auch die kleinen Gäste todmüde den Weg nach Hause antraten.


Idee, Konzept, Einladung, Dekoration, sonstige Papeterie und sogar sämtliche Süßigkeiten für diesen Kindergeburtstag sind dabei handmade by bloom in may.

Die Sneak Peek am Mittwoch

Eine kleine Sneak Peek auf die nächsten Wochen: bei bloom in may wird mächtig dekoriert und ausprobiert, denn es stehen Hochzeiten und Geburtstage an. Neben allerlei Grünzeug, sind auch Spitze, Borke und Papier am Start.

Das klingt alles irgendwie komisch? Dann wartet mal ab. Bis dahin freut Euch mit uns und seid gespannt auf das Ergebnis…

Kleiner Nachtrag: hier ist das Ergebnis, unser Wedding Stylet Shoot „Enchanted Forest“.

Kindergeburtstag: An Deck, Piraten!

Der dritte Kindergeburtstag von Ferdinand war das reinste Abenteuer. Kanonenkugeln, geheimnisvolle Schätze und leckerer Piratenpunsch – an diesem Tag sollte es an nichts fehlen.

Und damit die Piraten-Party auch ein optisches Highlight wird, durften wir von bloom in may uns um alles kümmern. Schon die Einladung in Form einer Schatzkarte sorgte für Spannung, denn sofort war klar: Das Motto lautet „An Deck, Piraten!“. Nur wer der geheimnisvollen Wegbeschreibung genau folgte, fand das versunkene Schiff, in dem Captain Ferdinand und seine getreuen Mannen zünftig feiern wollten.




Leckerer Piratenpunsch, Goldfischglibber und Kanonenkugeln warteten auf hungrige Seeleute. Die geheimen Zeichen wiesen den Weg und mit Feuer und Funken stürzten sich die kleinen Piraten in die Schlacht gegen hungrige Seeungeheuer.




Am Ende der Schatzsuche wartete eine Truhe voller süßer Münzen und Ketten auf die Rasselbande, außerdem Melonenschiffchen und die Captains Torte!




Berühmte Freibeuter der Meere mischten sich unter die Gäste.


Ahoi Ferdinand, wir freuen uns auf deinen vierten Geburtstag.

Kindergeburtstag: Eine Wald & Wiesen Geburtstagsparty

Jeder kennt (und liebt) die Geschichte von Bambi, Klopfer und Blume. Grund genug, die Freundschaft dieser drei als Inspiration für eine Geburtstagsparty zu verwenden.

Zu Isabellas 2. Geburtstag wurden die wichtigsten kleinen Freunde eingeladen – mit einer süßen Postkarte, die keinen Zweifel daran ließ, worum es an dem Tag gehen würde.

Und so waren die Kinderaugen ganz groß, als sie den Wald aus gesunden und natürlich auch süßen Leckereien in Isabellas Küche erblickten. Alles hatten etwas beigesteuert: Kekse aus Eichhörnchens Wintervorrat, Klopfers Leibspeise und Blumes süße Nascherei wollten ebenso verspeist werden wie die Früchte des Waldes. Auch die gesunde Waldbeerenschorle, die Gemüsesticks und Brezeln fanden sich inmitten von Gräsern, Moosen und frechen Fliegenpilzen wieder.







Die zauberhaften Cupcakes aus Susanns geheimer Waldküche schmeckten dann auch nicht nur den kleinen Gästen besonders gut.

Nach einem aufregenden Nachmittag voller Toben, Lachen und Naschen gingen Isabellas kleine Augen zufrieden zu und sie träumte von Wald, Wiese und Freundschaft!

Hochzeit am Cospudener See: Pink Summer Wedding

Der Ausgangspunkt für alles was da noch kommen sollte: eine Hälfte von bloom in may heiratet in Leipzig und so wurden wir zum zweiten mal Wedding Planner in eigener Sache. Und weil wir ungemein viel Freude daran hatten, würden wir am liebsten jedes Jahr Hochzeit feiern.

Die Grundidee kam von der Blume, denn beim Wühlen durch Blogs und Magazine fiel mein Blick auf ein Bouquet, so pink und irgendwie klar strukturiert, nicht verspielt, eher extravagant und als ich schon drauf und dran war, den Balkon mit selbstgezogenen Blumen überwuchern zu lassen, um die Traumblume zu bekommen, strahlte sie mich auf dem Blumengroßmarkt an. Und von da war alles klar: pink and green, klar und modern, romantisch, aber nicht pastellig sollte sie sein, die eigene Traumhochzeit.

Susann kreierte dann für uns auch die passende Hochzeits-Papeterie im quadratischen Format mit klaren Formen und einem tollen UV-Lack. Die Einladung bestand aus mehreren Seiten, die je nach Adressat individuell zusammengestellt werden konnten, denn nicht alle konnten zur Trauung UND Feier eingeladen werden. Das Ösen haben wir dann in Handarbeit „damals“ noch mit der Öszange erledigt – heute sind wir deutlich besser ausgerüstet.

Als Gastgeschenk gab es ein Gläschen mit Blumensamen: das Einfüllen, Verpacken mit doppelter Schleife und einem Etikett war für die Menge an Gästen dann auch ein zeitraubendes Unterfangen. Und wer den grünen Daumen hatte, wurde im Folgejahr mit bunten Wicken oder Zinnien belohnt.




Nach unserer Trauung unter einem Blumenpavillon im Freien wurden wir von unseren Gästen mit Seifenblasen begrüßt…

In der Zwischenzeit hat Susann für uns die Dekofee gespielt und unsere Location traumhaft schön und liebevoll in Szene gesetzt. Farblich passende Blumen, DIY-Windrädchen aus Papier, Pompoms, Menükarten und die Gastgeschenke tauchten alles in pink und grün.




Auf dem Candy Table gab es allerlei Süßes: neben unserer unglaublich leckerleichten Hochzeitsstorte, Pralinen, M&Ms, Lollies und Co. hatte Susann doch wirklich noch die farblich passenden Cupcakes gebacken, die nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich der Knaller waren.




Für das Shooting unserer Gäste und unser Paarshooting hatten wir auch noch Requisiten vorbereitet – die Bilder davon sind eine herrliche Erinnerung…